Computerspiele die wirklich agressiv machen ;)

29Aug08

Als ich am Freitag morgen beim Frühstück auf dem KlimaCamp saß und meinen grussligen Kaffee mit Hafermilch (oder war es doch die Reismilch) runter prügeln musste, rauchte ich in ruhe die bestimmt fünfte Kippe an diesem Tag und lass die taz. Und da stand es:

PC-Daddeln ist jetzt Kultur

Sauber! Endlich hat man es eingesehen, dass Computerspiele ganze Generationen massgeblich geprägt haben! Ich selber gehöre ja schon zur späteren Generation und habe leider erst mit einem SNES und Gameboy angefangen und lausche immer ganz gespannt den Erzählungen von Amiga und Comodore64. Ich habe auch schon früh jedes „Gewaltspiel“ was mir in die Finger kam in mich aufgezogen. Doom auf dem SNES, später bei Freunden auf einem 486er, Unreal Tournament, Counter Strike, die Quake Reihe und so weiter. Und was ist aus mir geworden? Ich wohne im Altbau, heize mit Kohle, renn auf Demos und studiere Mediensysteme. Ja genau, ich bedroh meine Umwelt nicht mit dem Klappmesser oder spring in der Mensa mit Halbautomatischen Waffen rum. Dass gehört leider nicht zu meinen Hobbys.

Aber kurz nach dem Videospiele als Kultur anerkannt wurden, kamen auch die Internetausdrucker auf den Plan weil sie sich mal wieder so unbeachtet gefühlt haben und kommen mal wieder mit einer total abstrusen Studie über die Auswirkungen von Videospielen auf Jugendliche. Ich find es total interesant, dass die Leute die solche Studien machen noch NIE! ein Game vom nahen gesehen haben und wie im Fall von Tübigen auch nur bildungsferne Schichten als Testpersonen hatte. Ja ich weiß das klingt hart. Aber jeder Mensch der halbwegs genauer nachdenkt kommt zu der Erkenntnis, dass es viel mehr auf die Erziehung und das soziale Umfeld in der Familie und in der Schule ankommt.

Die Studie hatte folgende Personengruppe für eine Befragung: Hauptschülern aus Bayern zwischen 12 und 14 Jahren!

So wie ich eigentlich auf das Thema komme: in der taz war heut über „Das friedlichste Videospiel der Welt“ zulesen und gestern ist mein folgendes Video in die Hände gefallen. „Hello Kitty Online RPG

AH! *grussel* ich persönlich glaube ja eher das solche Beschäftigungs- und Verblödungsmaßnahmen eher das Gegenteil bewirken! Man hat keinen Wettstreit, keine Herausforderung und keine Hinternisse die es zu meistern gilt. Klar ist nicht jeder der geborene Quake 3 Spieler. Aber das waren noch Spiele wo es darum ging das Spiel und seine Mitstreiter zu besiegen. Und nicht nur eine lasche Kinofilm-Adaption durchspielt und dass dann auch wie ein Film rüberkommt. Und wenn ich mir vorstelle, dass kleine Kinder in einer roasroten bunten Hello Kitty Welt rumspringen die früher oder später genauso gesellschatsunfähig werden wie World of Warcraft Spieler die in eine Abhängigkeit geraten sind.



No Responses Yet to “Computerspiele die wirklich agressiv machen ;)”

  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: