es ist spät

30Aug08

Zu spät? Wer weiß. Auf alle Fälle habe ich neue Fälle für die arte-Doku die irgendwann einmal über mich gedreht wird, was das urbane Sexualverhalten von Frauen betrifft. Wie stark man doch bedacht ist seinen „Ruf“ zu wahren, wie sehr man sich darum bemüht eine gewisse Spannung aufrecht zu erhalten und wie man danach brennt begehrt zu werden. Eine wunderbare Erfahrung, die wenn ich talentierter zum Schreiben wäre bestimmt ein Essay als Folge meiner Gedanke hätte.

Aber da ich zum Schreiben nicht geboren bin, gibt es den Rest Gnocchi mit Erbsen und Speck und Zwiebel und Sahne vom Abendbrot und dazu einen guten Film. Dabei fällt mir auf: ich bin wieder im Besitz von „Die Wolke“ und im Kühlschrank warten noch zwei kühle Sterni auf mich🙂



No Responses Yet to “es ist spät”

  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: