Fernmeldegeheimnis 2.0

18Nov08

Ich weiß noch nicht so recht ob die folgende Meldung ernst gemeint ist oder nicht. Zumindest halte ich es für einen schlechten Scherz und wenn das kommen sollte, ja dann ist glaub‘ ich eh schon zu spät…

Regierung plant sichere „De-Mail“

Das Problem an E-Mails ist ja immer dass sie unsicher sind und das der normale User seine Mails nicht chiffriert. Deswegen brauchen wir einen SICHEREN Mailing-Dienst. Nur wie bitte will ich etwas als sicher einstufen, wenn ich weiß der Anbieter meines Mailing-Dienstes ist an meinen Inhalten interesiert. Bei GoogleMail schreien alle lauthals los und hier kommt das garnicht ins Gespräch. Nur die Angst um einen angehängten Bundestrojaner.

Datenschützer fragen deshalb, wie die Bürger einem „De-Mail“-Dienst vertrauen könnten, über den sie sich womöglich einen staatlichen Datenspion einfangen – die Idee, solche Spähwerkzeuge an behördliche Post anzuhängen, kursierte nämlich längst. Die Entwickler des sicheren Kommunikationsservice weisen solche Befürchtungen als überzogen zurück.

Ich bezweifel auch dass das „De-Mail“ OpenSource sein wird und nicht irgendwelche Backdoor-Lösungen implementeiert sind die dem BKA oder sonstwem eine Möglichkeit bieten meine Mails zulesen… Das schlimme ist ja nur, falls das kommt: Es wird genug Deppen geben die das nicht kapieren!

Ich glaub ich geh vor dem Schlafen gehen heut abend noch kotzen und heulen…



No Responses Yet to “Fernmeldegeheimnis 2.0”

  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: