Alles Antisemiten?

14Jan09

Das zumindest will uns die Weimarer Antifa erzählen. Am Samstag gab es eine Demo in Weimar, die den aktuellen Konflikt am/im/um den Gaza-Streifen zum Thema hatte. Die Weimarer Kids der Antifa haben natürlich überall Antisemiten gesehen und böse Menschen die gegen Israel sein sollen. Fakt ist aber, dass die Demo sich sehr kritisch BEIDEN Seiten gegenüber gezeigt hat!

Ich selber konnte nicht da sein, aber Katharina Spiel (Grüne Jugend) war dort und hat über die Mailingliste der GJTh Weimar ein paar Kommentare geschrieben:

  • Niemand will Israel das Existenzrecht abstreitig machen.
  • Der Wunsch besteht nur, den Gaza-Streifen autonom zu machen, bzw. auch Palästinenser_innen ein Existenzrecht zu gewähren, wie es für jeden Menschen gültig sein sollte.
  • Es wurde ein Friedensaufruf als letzer Redebeitrag geliefert, der von den christlichen Kirchen in Deutschland, dem Zentralrat der Muslime und auch dem Zentralrat der Juden gemeinsam unterzeichnet wurde.
  • Die Forderung nach einem Waffenstillstand richtete sich an beide Seiten. Auch an die Hamas.

Ich will auch in keinster Weise Israel sein Existenzrecht nehmen, aber ich bin die Tage über ein paar Sachen gestolpert die die israelische Regierung so fabriziert die ich aufs schärfste verurteile.

So, bitte liebe Leute, denkt nochmal darüber nach wenn wieder eine Demo zu diesem Thema ist, was die Demo aussagen will und um was es eigentlich hierbei geht! Es geht um diesen Konflikt und was dort passiert. Klar hat der Konflikt Gründe. Aber deswegen darf das Vorgehen der israelischen Armee nicht toleriert werden.



3 Responses to “Alles Antisemiten?”

  1. 1 weizen schlacht

    Genau, dieser ganze Antisemitismus ist sowieso nur herbeihalluziniert. Als Grüne_r kann man schön über deutschtümelnde Kriegstreiber in der eigenen Partei schweigen, während die Verurteilung der israelischen Armee zu einem ehrbaren Anliegen wird. Weil dies so ein ehrbares Anliegen ist, stört man sich dann auch nicht an einer Gleichsetzung von der Shoa und der Operation Bleigießen. Sprechchöre für Nasrallah und durchgestrichene Israelfahnen haben die „Kids“ bestimmt auch nur herbeihalluziniert.

    Eine ausführliche Kritik und Dokumentation der Demo gibt es auf dem Blog: http://solidokuweimar.blogsport.de

  2. 2 kopfschrott

    Ich hab nie behauptet, dass einzelne vielleicht eine Anti-Israelische Meinung geäussert haben. Mir ging es allein darum, dass die Demo als solches dieses Bild nicht vermittelt hat und ich persönlich das Vorgehen des israelischen Militärs aufs Äusserste kritisiere! Generell bin ich gegen jede militärische Lösung eines Konflikts auch wenn es einzelne Fälle gibt wo ich militärische Äusserung kleiner Widerstandsgruppen durch aus verstehen kann. Dennoch bin ich prinzipell gegen Gewalt.

    Und wer sich IMMER auf die Seite Israels stellt muss auch die mitärischen Aktionen Isreals unterstützen. Und bei diesem Einsatz sind eindeutig Verletzungen des Kriegsrecht begangen wurden und diese kann Mensch nicht einfach so hinnehmen!

  3. 3 Zeuge

    Also nun mal nicht so schnell. Leider ist es inzwischen so, das sich viele Antifas leider den möchtegern antifas anbiedern. letztere kommen meistens aus der antideutschen ecke. diese sind aber keinesfalls antifaschistisch, da sie die selben primitiven ressentiments und stereotypen einsetzen, die bereits die nsdap benutzte. nur das es dieses mal nicht gegen die juden, sondern vornehmlich gegen die muslime geht und von einer angeblichen „islamisierung“ gefaselt wird.

    Die verwechseln eben jeden, der die menschenrechtsverstöße im heutigen israel kritisiert mit antisemiten.

    mehr dazu: http://antifaunited.wordpress.com/2008/08/05/wie-werde-ich-antideutscher/


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: