Topf & Söhne: Desinformationspolitik der Stadt Erfurt

03Feb09

Liebe UnterstützerInnen unseres Offenen Briefes in Sachen Topf und Söhne vom November 2008,

Die aktuelle Lage legt nahe, daß ich mich erneut an euch wende.

Im November 2008 war der Verhandlungsstand noch so, daß es von Tamara Thierbach eine Zusage gab, daß auch im Falle einer Räumung noch ein Objekt zur Verfügung gestellt werden sollte. Mittlerweile ist die Lage so, daß noch nicht einmal mehr dieses Entgegenkommen seitens der Stadt besteht. Viel mehr kristallisiert sich heraus, daß die Verhandlungstaktik der Stadt von Anfang an nicht aufrichtig war. Es gab z.B. nie drei angebotene Immobilien. Bei den letzen Gesprächen im Januar 2009 wurde seitens der Stadt gegenüber den BesetzerInnen verlautbart, das Haus in der Auenstraße stünde nicht mehr zur Verfügung — eine gute halbe Stunde, bevor Herr Bausewein der Presse erzählt hat, die BesetzerInnen hätten erneut das Alternativobjekt abgelehnt.

Diese Desinformationspolitik zielt auf Entsolidarisierung: Die BesetzerInnen sollen als sture Betonköpfe dargestellt werden, während die Stadtspitze sich darauf ausruhen kann, sie habe alles getan, eine gütliche Lösung herbeizuführen.

Das ist nicht der Fall.

Was in dieser Situation überhaupt noch eine Perspektive für ein Erhalt des Projekts ist, ist unklar. Auf jeden Fall gibt es einen Anlauf, die drohende Räumung durch einen Akt zivilen Ungehorsams — eine Sitzblockade — zu ver- oder behindern.

Vielleicht könnt Ihr die anhängende Einladungsmail an Interessierte weiterleiten.



No Responses Yet to “Topf & Söhne: Desinformationspolitik der Stadt Erfurt”

  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: