Wenn der PC aus dem 5. Stock fällt oder Umberto Eco

04Mai09

Irgendwie hätte ich diesem Herrn ja mehr zu getraut als diesen total am Thema vorbei entgleisten Artikel in der Frankfurter Rundschau.

Da beschwert sich der alte Mann, dass digitale Speichermedien, aber auch schon die Vinyl, ja nur von kurzer Dauer sind und Bücher ja so viel länger halten, womit er ja erst mal gar nicht so unrecht hat. Doof nur das er nicht weiter gedacht hat.

Bücher z.B. brauchen rießige Archive die richtig klimatisiert sein wollen, die ne Menge Leute brauchen damit da Ordnung herscht und dann wenn es von den Büchern nur noch ein paar Exemplare gibt, kann mensch sicher sein, dass da Kinder versuchen darunter eine U-Bahn zu bauen und alles in sich zusammen stürzt und dann wirklich alles weg ist.

Die Digitale Kopie ist beliebig oft reproduzierbar, solange davon lediglich EINE Kopie existiert. Redundanzen in RAID-Systemen bewaren uns vor Datenverlust, falls mal eine Festplatte aussteigt und ach ja, Dateien kann mensch ja auch BACKUPEN!!

Mit Büchern klappt das im Normalfall eher weniger gut. Ach ja. Server sind auch nicht so pflegeintensiv, bzw. geht das ganze schneller von statten, als wenn ich mir angugge wie lange eine Freundin von mir an einem Buch in Köln so rumrestauriert…

Ach ja, das wichtigste Argument von allen: Wenn wir große (vollständige) Digitale Archive hätten, könnten alle Menschen auf dieses Wissen zugreifen. Unabhängig von Ort, Zeit, Bildung, Einkommen oder ähnlichen! Aber nein Moment, dann wären wir ja emanzipiert und das will will ja niemand…



4 Responses to “Wenn der PC aus dem 5. Stock fällt oder Umberto Eco”

  1. 1 mt

    Na das muss ich aber entschieden widersprechen.

    Angenommen vor 30 Jahren wird in einer russischen Kleinstadt eine Firma aufgelöst. Wenn du dir da heute den Aktenschrank anschaust hast du Papier mit Inhalt drauf was du anschauen kannst. Wenn du dir die Magnet-Bänder anschaust hast du ein Problem.

    Und ohne Strom sind sind deine digitalen Daten auch weg. Und wer sagt uns das wir ohne ständiges hin und her kopieren Dinge für 100+ Jahre Digital archivieren können? So eine gepresste CD löst sich nach 20 Jahren auf, eine Festplatte ist auch nach 20 Jahren zu 99% der Systeme inkompatibel.

    Wenn du ein auf gutem Papier gedrucktes Buch hast und das ganze von Regen und extremer Luftfeuchtigkeit fernhälst (z.B. in einem Haus🙂 dann hält das mal locker 100 Jahre.

    Also der gute Umberto Eco hat hier schon nen Punkt. Ausser du kopiert alle digitalen Daten im 5 Jahres Rythmus auf neue Medien. Wenn man das nicht macht siehts ganz schnell schlecht aus.

    Buch – 1
    Digital – 0
    🙂

  2. 2 kopfschrott

    ja wo ist das problem wenn man alle 10 jahre die festplatten controler + paltten wechselt? dauert halt ne weile mit dem backup aber ist ja bei büchern nicht anders😉 da ist das sogar ein noch größeres problem…

    wer eh auf diee idee mit dem backup auf cds/dvds/disketten kam is mirn rätzel. das zeug muss schon ständig verfügbar sein, sonst macht das auch kein sinn wenn ja jemand darauf zu greifen will

  3. 3 mt

    Hello again,

    da hast natürlich recht – aber angenommen wir sind nicht so glücklich wie die die letzten 65 Jahre in Frieden – und hier wird mal alles Plattgemacht. Deine Festplatte und dein Magnetband wird das EMP-Feld einer dicken Bombe nicht überleben. Und im Serverraum hat auch keiner Zeit die Festplatten fürs RAID zu wechseln🙂

    Ja ist etwas Apokalyptisch – aber das gute säurefreie Papier überlebt sowas eher…

  4. 4 kopfschrott

    wenn die biliothek weggebombt wird, ist von deinem papier auch icht mehr da. strahlung zersetzt das auch. und vorallem, wenn ein archiv nicht mehr betreut wird und die klimaregulierung etc ausfällt geht das auch ratz-fatz mit dem zerfall.

    also egal wie wissen archiviert wird, es ist nie von dauer. aber eingelagerte backups find ich immer noch am schlausten.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: