Die angebliche Qualität der deutschen Printmedien sieht dann so aus

23Jun09

das nicht nur Bild, sondern auch die Süddeutsche ein Haufen inkompetender Aushilfspraktikanten sind, die es nicht einmal im Ansatz für möglich halten zu recherchieren, was für Match die eigentlich schreiben.

Ähm ja genau, die Piratenpartei ist der politische Arm von The Pirate Bay. Besser ist nur die Idee, dass die CIA die Suchmaschine The Pirate Bay und TOR-ExitNotes betreibt. Aber wo bitte bleibt Piratbyrån bei der ganzen Geschichte? Naja und Kopimi ist ja für KiPo zuständig.

OMFG! Ein glatter Schuß in den Kopf.

[update] // und die Zeit macht sich noch lächerlicher

Online-Ausgabe:

Internetaktivistin Franziska Heine und Familienministerin Ursula von der Leyen streiten über die Stoppschilder vor Kinderpornoseiten

In der Printausgabe heißt es hingegen:

Die Internetaktivistin Franziska Heine und Familienministerin Ursula von der Leyen streiten über das Verbot von Kinderpornografie

[via: bildblog & fefe & fefe]



No Responses Yet to “Die angebliche Qualität der deutschen Printmedien sieht dann so aus”

  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: