Posts Tagged ‘OLG Frankfurt a. Main’

Was war passiert? Ein Rechteinhaber wollte Urheberrechtsverletzungen durch Filesharing in Tauschbörsen verfolgen und stellte beim Landgericht Frankfurt a. Main erfolglos den Antrag, einen Anspruch auf Auskunft anzuordnen. Gegenstand des Antrags waren 199 IP-Adressen und 55 unterschiedliche Werke die über diese IP-Adressen zum download angeboten worden seien. Der Rechteinhaber erhielt daraufhin eine Gebührenrechnung des Gerichts in […]