Archive for the ‘Copyfight’ Category

Cube of Piracy

24Sep09

Wer meinen Geschmack in Sachen Kochen und Musik live und in Farbe erleben möchte, ist herzlichst dazu eingeladen am Mittwoch (19. August) in den Falken (Trierer Straße) zu kommen und neben einem wunderbaren Essen eine feine Auswahl meines Netlabel-Archivs zu genießen.  


Ohne mich da jetzt auch groß über diese These auszulassen würde ich einfach gern auch zu folgender Kulturveranstaltung einladen, da diese nicht nur durchaus interesant klingt, sondern mensch dann auch gemeinsam gut diskutieren kann 😉 Walter Benjamin und das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit Welchen Wandel erlebte die Kunst mit der Durchsetzung der bürgerlichen […]


Es folgt ein Veranstalltungshinweis für Samstag, den 18. Juli Werte Freunde, zur weiteren Steigerung des interkulturellen Austauschs zwischen Südamerika, Europa und dem Rest der Welt im Rahmen des KoCA Inn am Sophienstiftsplatz in Weimar laden wir euch (und eure Freunde) zum 1. Weimarer Datenpicknick ein. Veranstaltet von KIOSK09 und der Freien Initiative FEiNT.org, bieten wir […]


dieser Trackback sorgte gestern Nacht eigentlich schon wieder für kleinere bis mittelgroße Bröckchen, die meinen Magen gen Speiseröhre verließen. Nur gestern Nacht hatte ich keine Lust das zu zerreißen, aber wenn schon jemand so nett ist mir einen Trackback zu setzen, dann will ich mal nicht so sein. /* Ich will es nochmal für den […]


Wie die ContentMafia das Internet in einen Konsumautomaten verwandeln will In einem Interview mit Mobil* verrät Dieter Gorny (Vorstandschef des Bundesverbandes der Musikindustrie; Also Oberpate der ContentMafia) das sie die Politik mehr zu bestechen einzubinden versucht und die geplante Internetzensur gut finden. [via: scusiblog]


Doof sein kann sich lohnen Wer illegal an Tauschbörsen teilnimmt, bekommt den größten Ärger in aller Regel wegen der Uploadfunktion. Die Clients sind meist so programmiert, dass schon während des Herunterladens einer Datei diese auch wieder anderen Teilnehmern zum Download zur Verfügung steht. Die Gerichte sehen da schnell ein “Verbreiten”, im Strafrecht wie im Urheberrecht […]


Auf neztwertig.com gibt es einen wunderbaren und echt lesenswerten Beitrag auf den kotzigen Artikel in der Zeit vom 28.05.2009 bei dem mir frühmorgens um 7 Uhr in der Küche mein Kaffee wieder hochkam. [via: netzpolitik]


Unbedingt anhören! „Ihre Chaträume und E-Mails sind verschlüsselt, von ihren digitalen Treffpunkten wissen nur Eingeweihte. Sie sind die Quelle der digitalen Raubkopien, die sich weltweit verbreiten. Doch ihnen geht es nicht um die Kopien und noch weniger um Profit, es geht um Respekt und um Ruhm. Es geht darum, Teil einer Untergrundbewegung zu sein: der […]


Was war passiert? Ein Rechteinhaber wollte Urheberrechtsverletzungen durch Filesharing in Tauschbörsen verfolgen und stellte beim Landgericht Frankfurt a. Main erfolglos den Antrag, einen Anspruch auf Auskunft anzuordnen. Gegenstand des Antrags waren 199 IP-Adressen und 55 unterschiedliche Werke die über diese IP-Adressen zum download angeboten worden seien. Der Rechteinhaber erhielt daraufhin eine Gebührenrechnung des Gerichts in […]